Frostige Fahrt zur heißen Debatte: Schüler der Realschule der Stadt Meschede im Düsseldorfer Landtag

Frostige Fahrt zur heißen Debatte: Schüler der Realschule der Stadt Meschede im Düsseldorfer Landtag

Die Schülerinnen und Schüler der SoWi-Kurse 9/10 der Realschule der Stadt Meschede unternahmen am 28.02.2018 einen Ausflug nach Düsseldorf, um an einer Plenarsitzung im Düsseldorfer Landtag teilzunehmen.

Die Fahrt wurde organisiert und begleitet von Frau Mechthild Thoridt (Fraktionsvorsitzende der Grünen aus Meschede) sowie Frau Bredow und Frau Kühne als Vertreterinnen der Realschule.

Nach einer kurzen Einweisung durch eine Mitarbeiterin des Landtages durften die Schülerinnen und Schüler an der interessanten Debatte teilnehmen.

Themen waren „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – Anpassung der Lehrerbesoldung“ und „Die Landesregierung muss die Mittel für Integrationsmaßnahmen schnell an die Kommunen weiterleiten“. Die Schülerinnen und Schüler konnten parlamentarische Arbeit live erleben und waren erstaunt über die lebhafte Diskussion. Viele hatten sich parlamentarische Arbeit ganz anders vorgestellt.

Leider war die Besuchszeit viel zu kurz. Die Realschüler hätten gern die Diskussion weiter mitverfolgt, aber die „Fragestunde“  mit Herrn Johannes Remmel (Landtagsabgeordneter der Grünen) stand unmittelbar bevor. Die vorbereiteten, breitgefächerten Fragen beantwortete Herr Remmel ausführlich und interessant, so dass die Schüler einen guten Einblick in das Handwerk eines Abgeordneten bekommen konnten. Nach einem kleinen Imbiss stand die Rückfahrt nach Meschede an.

Ein besonderer Dank gilt Johannes Remmel und Mechthild Thoridt, die sich extra Zeit genommen haben, sowie den beiden Realschullehrerinnen Frau Bredow und Frau Kühne.

Leave a reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.